Nereiden


Nereiden
{{Nereiden}}
Die Töchter des alten Meergotts Nereus* und der Doris*, von denen Hesiod in der Theogonie (240–264) fünfzig mit zumeist redenden Namen nennt, die ein wenig an Wagners Rheintöchter Floßhilde, Woglinde und Wellgunde erinnern. Eine Tochter des Nereus war auch Thetis*, die Mutter des Achilleus*. Statuen von einem Nereiden-Monument aus Xanthos/Kleinasien (um 450 v. Chr.) besitzt das Britische Museum in London; eine Nereide mit dem Meergott Triton malte Arnold Böcklin 1873 (München, Schack-Galerie); drei Nereustöchter tummeln sich mit wüsten Wassermännern auf seinem Bild ›Im Spiel der Wellen‹ (1883, München, Neue Pinakothek).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nereiden — steht für: Nereiden (Zoologie), eine Familie in der Klasse der Vielborster (Polychaeta) Nereide (Mythologie), die 50 Töchter des Nereus und der Doris Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Nereiden — Nereiden,   griechischer Mythos: die meerbewohnenden 50 Töchter des Nereus, darunter Amphitrite, Thetis und Galatea. Die Nereiden spielen und tanzen im Meer und können Seefahrern helfen. Sie erscheinen in vielen mythologischen Zusammenhängen… …   Universal-Lexikon

  • Nereiden — Nereiden, Töchter des Nereus, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nereïden — Nereïden, s. Nereus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nereiden — Nereīden, die Töchter des Nereus (s.d.), unter ihnen Kalypso, Thetis, Amphitrite …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nereiden [2] — Nereīden (Nereĭdae), Familie der Borstenwürmer aus der Unterordnung der Raubanneliden, Polychäten mit gestrecktem, aus zahlreichen Segmenten bestehendem Körper; zahlreiche Arten [Nereïs pelagĭca L., Abb. 1241] in allen Meeren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nereiden [1] — Nereiden, s. Nereus …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nereiden [2] — Nereiden oder Meerscolopender (Nereis), Gattung Ringelwürmer aus der Familie der Borstenwürmer, den Scolopendern ähnlich, meist klein, leben auf dem Grund des Meeres, in Löchern, einige in hornartigen Röhren. Die Meer N. (N. pelagica), in den… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nereïden (Mythologie) — Nereïden (Mythologie), die schönen Töchter des Nereus und der Doris, hilfreiche, freundliche Nymphen, die den Schiffern günstig waren, und in krystallenen Grotten wohnten. Man findet sie häufig in Gruppen dargestellt, jungfräulich, lächelnd und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Nereiden (Zoologie) — Nereididae Nereis succinea Systematik Stamm: Ringelwürmer (Annelida) Klasse …   Deutsch Wikipedia